Gartenliegen aus Holz

Möchten Sie in Ihrem Garten etwas besonderes haben? Einen echten Hingucker? Überlegen Sie vielleicht eine Gartenliege aus Holz käuflich zu erwerben? In unserem Artikel finden Sie viele Vorteile und Beispiele für Gartenliegen aus Holz. Außerdem erfahren Sie, worauf Sie beim Kauf von einer Holzgartenliege achten müssen.

Welche Möglichkeiten gibt es für Gartenliegen aus Holz?

Holz ist nicht gleich Holz. Es gibt hier zahlreiche Unterschiede in der Maserung und der Struktur der Oberfläche. Hier kommt es ganz drauf an, was Sie persönlich bevorzugen. Sie sollten natürlich auch immer darauf achten, dass die Farbe der Gartenliege zu Ihren anderen Möbelstücken passt. Bevorzugt wird meistens eine Liege aus hellem Holz aber auch dunkles Holz kann sehr modern und einladend wirken. Hier kommt es immer ganz auf Ihren persönlichen Geschmack an.

 

Vorteile der Holzgartenliege

Die Vorteile eines solchen Möbelstücks liegen klar auf der Hand. Zum einem besticht die Gartenliege durch ihr hohes Maß an Stabilität und zum anderen ist die Lebensdauer länger als beispielsweise bei einer Plastikliege. Man kann auch Gartenliegen aus Holz mit Armlehnen kaufen. So hat man gleich noch mehr Komfort. Gartenliegen werden meist aus Akazien- oder Teakholz gemacht. Wenn man sie noch mit einer Auflage aus Schaumstoff ausstattet, wird es gleich nochmal um einiges gemütlicher.

Nachteile einer Liege aus Holz

Der Nachteil liegt einzig und allein darin, dass die Liege etwas schwer ist. Es ist daher auch ein wenig kompliziert, sie nach jedem Sonnenbad wieder aufzuräumen. Deshalb wäre es besser, man entscheidet sich für einen Ort, an dem die Liege dauerhaft stehen kann.

Pflege der Gartenmöbel aus Holz

Damit die Gartenliege auch mehrere Jahre übersteht, muss sie natürlich – wie alle Materialien aus Holz – gepflegt werden. Damit die Liege auch Regen und Sonne schadlos übersteht, gibt es spezielle Öle, mit denen das Möbelstück versehen werden kann. Sobald der Winter einbricht, sollte die Gartenliege in einem Schuppen oder einer Garage untergestellt werden. Am besten deckt man sie hierzu noch mit einer Plane ab.

Gartenliege kaufen

Sie können natürlich selbst entscheiden, wo Sie die Gartenliege kaufen möchten. Es gibt sie in manchen Schreinereien, im Baumarkt oder im Internet. Der Vorteil, wenn man sie direkt im örtlichen Baumarkt kauft ist der, dass einen ein Mitarbeiter beraten kann. Hier kann man direkt alle Fragen stellen und er wird mit Ihnen gemeinsam, die passende Liege aussuchen. Bestellt man im Internet, tun sich einem viele verschiedene Möglichkeiten auf. Hier ist es wichtig, erst einmal nicht den Überblick zu verlieren. Es gibt spezielle Webseiten auf denen man Preise vergleichen kann. Trotzdem sollte man nicht die erstbeste Liege nehmen, nur weil sie vielleicht am günstigsten ist. Um lange Freude an der Liege zu haben, sollte man sich für eine qualitativ hochwertige Verarbeitung und einen angemessenen Preis entscheiden.

Alle Vor- und Nachteile auf einen Blick

  • – Holz ist sehr robust und weißt eine lange Lebensdauer auf
  • – braucht allerdings viel Pflege, um Regen und Sonneneinstrahlung unbeschadet zu überstehen
  • – Schwer zu transportieren
  • – bietet einen echten Hingucker im Garten oder auf dem Balkon
  • – gibt es auch mit Armlehnen für maximalen Komfort
 

Das könnte dich auch noch interessieren: