Wie entsteht Bims woher kommt dieser Stein? Bricht ein Vulkan aus, entsteht durch die plötzliche Eruption eine mit Kohlendioxid, Wasserdampf und anderen Gasen versetzte, aufgeschäumte Lava. Erkaltet das Gemisch, entweichen die Gase und zurück bleibt, dass uns bekannte, großporige Gestein. Wenngleich sich Bims sich in der chemischen Zusammensetzung nicht zu Lava unterscheidet ist er deutlich leichter und zeichnet sich durch seine Farbvielfalt aus.

Zu finden ist Bims weltweit in Regionen, die mit Vulkanismus in Verbindung gebracht werden können. Die weltweit größten Vorkommen finden sich auf der sizilianischen Insel Lipari, sowie auf und im Umkreis der Inseln Island und Java. Aber auch in Deutschland am Laacher See oder dem Neuwieder Becken werden Bims Steine im Tagebau abgebaut.

Bimssubstrat für Garten

Bimssubstrat für Garten im Tagebau

Verwendung und Vorteile von Bims im Garten

Durch die zahlreichen Vorteile findet das rein mineralische Gestein vielfältige Verwendung rund um die Pflanzenwelt. Die primäre Nutzung findet Bims als Substrat im Garten. Aber auch für Topfkulturen ist das Gestein bestenfalls geeignet.

Dank des verbesserten Porengefüges wird mit Bims versetzte Erde optimal aufgewertet. Nicht nur die Durchlüftung des Bodens wird durch die großporige Beschaffenheit des Gesteins verbessert. Auch die Fähigkeit Wärme, sowie Wasser zu speichern, macht Bims zu einem attraktiven Substrat. Durch die lockernde Wirkung und dem geringen Eigengewicht verbessert Bims die Durchwurzelbarkeit des Bodens und sorgt so für ein kräftiges, sowie gesundes Wurzelwachstum der Pflanzen.

Besonders gut eignet sich Bims auch als Sukkulentenerde, da es dem natürlichen Boden der Kakteen besonders gleicht und die Gefahr von Staunässe weitestgehend gebannt werden kann.

Auch als Drainage ist Bims bestens geeignet. Hierfür sollte allerdings auf gröberen Bims zurückgegriffen werden. Besonders beliebt sind Bimsdrainagen für empfindliche Bonsai Bäume.

Der Naturstein Garten 50 kg Bimssubstrat 0-10 mm - Pflanzgranulat Bims Dachbegrünung Lavagranulat Bimsstein Bimssteine Substrat Bonsaierde - Lieferung KOSTENLOS
  • 50 kg Naturbims 0 - 10 mm
  • Ideal als Pflanzgranulat, für die Dachbegrünung, als Bonsaierde oder zur Gartendekoration
  • Verpackt handlichen Säcken, 0,558 Euro / kg incl. Versand
  • Lava finden Sie in unserem Amazon-Shop unter der Marke: Der Naturstein Garten

Verschiedenen Korngröße von Bims und deren Verwendung

Bims gibt es in den verschiedensten Größen zu kaufen, dabei findet jede Korngröße ein anderes Anwendungsgebiet.

Kleine Körnungen (0-8 mm) finden Anwendung bei der allgemeinen Verbesserung der Bodenstruktur. In der Praxis zeigt sich – je feiner die Körnung, desto besser eignet sich das Gestein als Substrat zur Verbesserung der Bodenqualität. Auch wenn Bimssand mit einer Größe von null bis maximal zwei Millimetern relativ selten vorkommt, so erscheint dieser doch optimal als Bims Substrat.

Größere Körnungen – ab acht Millimeter aufwärts – eignen sich hingegen perfekt als Drainage gegen Staunässe. Dank dem geringen Gewicht ist Bims als leichtester natürlicher Rohstoff besonders gut für Topfpflanzen oder Blumenkästen geeignet.

Wo kann man Bims kaufen?

In gewöhnlichen Bau- oder Gartenmärkten ist Bims mitunter schwer zu finden. Spezielle Fachmärkte führen zwar oft Bims, allerdings nicht immer in der gesuchten Ausführung. Die größte Auswahl bietet zweifellos das Internet. Hier finden sich verschiedenste Körnungen, die in der benötigten Menge bequem nach Hause geliefert werden können.

Vulkatec Kakteenerde Premium 1-5 mm 25 ltr.
  • eine fertige Sukkulentenerde
  • nach unserer eigenen Rezeptur auf Lava-Bims-Zeolith- Basis
  • speziell abgestimmt auf die Bedürfnisse von Kakteen
  • sehr strukturstabil
  • gut mit Wasser benetzbar

Fazit:

Bims ist mit seinen weit gestreuten Vorteilen und der Vielzahl an Einsatzmöglichkeiten zweifelsfrei eine super Ergänzung im heimischen Garten. Durch den schonenden Abbau des Gesteins, bei dem der Boden nach Abbau wieder mit dem vorher entnommenen Löss kultiviert wird, ist die Verwendung im Gegenteil zu Lava weitestgehend umweltfreundlich.