Skip to main content

Mein schöner Balkon Garten Blog - Gemüse, Kräuter, Beeren

Snackgurken auf dem Balkon anbauen – Meine 10 besten Tipps

Hallo meine lieben Gurkenfreunde,

wer mich kennt der weiss, dass ich ein ultimativer Gurkenfan bin. Snackgurken anbauen darf natürlich dann auch dieses Jahr nicht auf meinem Balkon Garten fehlen! Im Hochbeet Balkonkasten züchte ich neben den Minigurken welche auch als Einlege oder Gewürzgurken bekannt sind, Salat und Schlangengurken, damit es eine ordentliche Ernte gibt 🙂

In diesem Beitrag möchte ich euch meine besten Tipps geben, damit auch ihr Minigurken auf dem Balkon erfolgreich anbauen könnt. In den ersten Jahren meiner Tätigkeit als Balkon Gärtner, hatte ich oft mit einigen Problemen beim Gurken pflanzen zu kämpfen. Die direkte Aussaat scheiterte da ich falsche Anzuchterde verwendet habe oder, dass ich zu spät dran war mit dem säen. Die gekauften Gurkenpflanzen waren dann schon einfacher groß zu ziehen. Obwohl ich hier gute Ergebnisse bei der Gurkenernte erzielen konnte, wurden die Pflanzen dennoch von Mehltau befallen und gingen ein. Mittlerweile hab ich aber den Dreh heraußen, aber ich bleibe bei den Jungpflanzen.

Anleitung und Tipps zum Gurken bzw Snackgurken pflanzen

Welche Gurkensorte sollte man wählen?

Ja hier fängt es ja schon an, bei einer riesen Auswahl an verschiedenen Samen und Gurkenjungpflanzen die man beim Gärtner des Vertrauen oder im Gartencenter kaufen kann, sollte man von Anfang an strategisch entscheiden. Es gibt große, lange, kurze oder dicke Gurken die man züchten kann, aber welche soll es denn sein? Wenn du kein Problem mit F1 Sorten hast, dann ist für den Anfänger es

Gurken anbauen auf dem Balkon Garten

Krumme Gurke im Hochbeet

sicherlich empfehlenswert eine solche Hybrid Sorte zu nehmen, am besten gleich eine veredelte Gurkenpflanze die den Anbau um ein vielfaches erleichtert. Auch ich verwende bei der Snackgurke die Sorte Ministars F1 alternativ gibt es die Piccolino F1, habe aber auch im Balkon Hochbeet 2 typische samenfeste Sorten gepflanzt.

Die Minigurkensorte Ministars F1 wird gerne als Hängegurke angeboten, ich habe sie aber als rankende Gurke auf dem Balkon im Topf platziert. Als Rankhilfe für die Snackgurke* verwende ich einfach mehrere Bambusstäbe die ich rund um die Pflanze gesteckt hab. Wie das aussieht kommt später in den Videos. Die Gurke binde ich dann nach und nach etwas hoch und den Rest erledigen die Fang und Rankarme der Pflanze, welche sich an die Bambusstäbe umarmend kletten.

Empfehlung für eine samenfeste Gurkensorte: Bingenheimer Persika

Welchen Pflanztopf brauche ich für eine Gurkenpflanze auf dem Balkon?

Als Mitteltiefwurzler braucht die Gurke kein allzugroßes Topfgefäß, aber etwas Platz sollte sie schon haben. Ich verwende einen Pflanzkübel folgender Maße: ca. 30 cm Durchmesser und ca. 20 cm Höhe, dieser* zum Beispiel. Da die Snackgurke nach oben wächst gibt es auch kein großes Platzproblem. Bei den anderen Gurken die ich im Hochbeetkasten anbaue, braucht es wesentlich mehr Raum.

Die richtige Erde zum Gurken anbauen

Wie auch die meisten Gemüsepflanzen braucht auch die Gurke eine gute und nährstoffreiche Gartenerde. Das Substrat sollte humusreich und locker sein, denn Gurkenpflanzen sind Starkzehrer welche einen hohen Nährstoffbedarf haben. Dazu kaufe ich mir einen Sack normale Gartenerde und mische diesen mit meinem Geheimtipp Wurmhumus zusammen. Das Verhältnis der Pflanzerde zur Wurmerde sollte bei stark zehrenden Pflanzen bei ca 30 % sein. Diese erste Maßnahme erfüllt dann auch schon die Grunddüngung der Gurkenpflanze.

Was ist der perfekte Standort für meine Minigurke?

Nach dem Eintopfen sollte ein passender Standort gewählt werden. Die Gurke welche übrigens zu den Kürbisgewächsen gehört bevorzugt einen sonnigen Standort, hier kann die Pflanze über ihre großen Blätter genügend Sonnenlicht aufnehmen und über die Photosynthese das Wachstum vorantreiben. Der Balkon bietet sich sehr gut für den Gurkenanbau an weil er ja meist überdacht ist. Die Gurkenpflanze mag es lieber trocken, warm und windgeschützt, also optimal falls ihr einen Süd-West Balkon Garten habt. Beliebt ist auch das Verwenden eines schwarzen Gartenvließes, welches um die Pflanze ausgelegt wird. Diesen Aufwand betreibe ich aber nur für meine Salatgurkenpflanzen und nicht für die Snackgurken im Topf.

Wie oft und wieviel muss ich meine Balkon Snackgurke gießen?

Wie der ein oder andere vielleicht weiß, besteht die Gurke aus ca 97 % Wasser, was uns wiederum sagen will, das, dass Gießen der Gurkenpflanze sehr wichtig ist. Im Frühjahr nach dem umpflanzen der Gurke sollte sie gleich kräftig gegossen werden, damit sich die Wurzeln gut entwickeln können. Vorsicht ist aber auch, wie bei fast allen Gewächsen mit Staunässe geboten. Dies bedeutet, es darf kein Wasser mehr im Pflanztopf nach dem Gießen vorhanden sein. Die Wurzeln der Gurkenpflanze könnte von unten her faulen und zudem zieht stehendes Wasser auch noch unnötige Insekten und Schädlinge an.

Welchen Dünger brauchen Gurken?

Für das Düngen der Gurken empfehle ich wie schon erwähnt als Start eine nährstoffreiche Erde welche optimalerweise mit Kompost angereichert ist. Bei mir ist es hochwertiger Wurmhumus der diesen Part erfüllt. In der Wachstumsphase der Gurkenpflanze sollte und muss man auch die Gurkenpflanze zusätzlich düngen. Für den Balkon Garten eignet sich hier kein Pferdedung oder ähnliches, daher nehme ich fertig Düngermischungen. Hier gibt es unzählige Angebote im Sortiment der Dünger Hersteller, sodass man sich oft nur schwer entscheiden kann. Ich habe mit dem Guanodünger von Compo und dem Oscorna Animalin sehr gute Erfahrungen gemacht. Wieviel genau gedüngt wird, steht hier auch auf der Packung dann drauf.

Lieblings Dünger und andere Artikel findest du in meiner Einkaufsliste

Wie schütze ich Gurkenpflanzen vor Schädlinge?

Wer seine Pflanze vor Schädlingen schützen möchte kann dies auf verschiedene Art und Weise tun. Ich bevorzuge hier als erste Maßnahme, dass ich die Pflanze gut versorge und Pflege, denn dies ist die Grundvoraussetzung, dass sie von Anfang an wiederstandsfähig ist. Zusätzlich schütze ich meine Gurkenpflanzen in dem ich sie mit Brennnesseljauchen Extrakt einsprühe und ab und an gieße. Um Blattlausbefall und Raupen vorzubeugen empfiehlt sich die Anwendung von Neemöl. Siehe dazu auch dieses Video: https://youtu.be/tA8plYAd-AM

Meine Gelbtafeln erledigen dann den Rest um fliegende, saugende Insekten zu fangen und die Gurkenpflanze zu entlasten.

Was tun wenn Gurkenblätter Mehltau bekommen?

Die wohl bekannteste Krankheit die eine Gurke bekommen kann ist der Mehltau. Hier spielen Pilzsporen eine große Rolle. Wir unterscheiden den echten und falschen Mehltau bei der Gurkenpflanze. Der echte Mehltau hinterlässt eine weißen, mehlartigen Belag auf Blättern, Früchte und Stängel. Echter Mehltau tritt dann auf wenn eine feucht-warme Witterung vorherrscht und sich Pilzsporen rasant ausbreiten können. Hier hilft meist nur ein Fungizid, welches ich aber nie anwenden würde. Chemische Mittel kommen auf Balkonien nicht zum Einsatz. Daher ist es sehr wichtig frühzeitig mit natürlichen Antipilzmitteln vorzubeugen, sprich dem Ackerschachtelhalm* der sich gut bewährt hat.

Der falsche Mehltau macht sich mit dunklen eher gelben flecken auf den Blättern bemerkbar. Auch hier handelt es sich wieder um eine Pilzkrankheit die meist durch Eipilze ausgelöst werden. Hier klar mein Fazit, regelmäßig die Pflanze mit Ackerschachtelhalm zu behandeln.

Wann erntet man Gurken am besten?

Gurken tragen schon früh im Mai die ersten Früchte, aber wann der richtige Erntezeitpunkt ist, kann relativ selbst entschieden werden. Die Gurken sind eigentlich immer reif, umso kleiner sie sind umso feiner sind sie im Geschmack. Werden Gurken groß, bilden sie eine dicke meist auch bittere Schale aus. Hier kann man es aber auch positiv sehen, denn in der dunkelgrünen Schale stecken besonders viele sekundäre Pflanzenstoffe die unserem Organismus zu mehr Gesundheit verhelfen können. Wichtig ist aber auch zu erwähnen, dass wenn man Gurken noch relativ klein erntet der Ertrag umso höher wird.

Mein Fazit:

Der Gurkenanbau speziell der vor Snack und Minigurken auf dem Balkon Garten ist recht einfach, wenn die wichtigsten Punkte der Pflege beachtet. Mit jedem Jahr wird man mehr Erfahrung sammeln und es klappt immer besser und die Ernte wird dementsprechend ausfallen. Ich wünsche euch noch viel Glück beim Snackgurken pflanzen und mach hier Schluss. Achja bevor ich es vergesse, schaut euch auch noch meine Youtube Videos zum Thema Gurken an. Bis Bald… Ciao Ciao.

 

Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*