Skip to main content

Mein schöner Balkon Garten Blog - Gemüse, Kräuter, Beeren

Eignet sich Kaffeesatz als Dünger für Orchideen?

Die Suche nach einem vernünftigen Düngemittel, das sanft zu den Pflanzen ist und gleichzeitig den Geldbeutel schont, gestaltet sich für viele Pflanzenliebhaber als schwierig. Alternative Düngemethoden sind herzlich willkommen. Dabei haben die meisten einen guten Dünger bereis im Haus: Kaffeesatz.

Mairol Orchideen-Dünger Orchideentraum Liquid 1.000 ml
  • Mairol Turbo-Aktiv-Effekt: Ausgesuchte chelatisierte Spurenelemente stehen der Pflanze unmittelbar zur Verfügung.
  • Mit hochwertigen Vitaminen B1 , B2 , B6 und B7 Biotin
  • Hohe Ergiebigkeit: 1 Liter Orchideen-Dünger reicht für 400 l Gießwasser
  • Mit Phytohormonen & Spurenelementen
  • Für Blattdüngung geeignet

Kaffeesatz zum Düngen von Orchideen warum?

Im Kaffeepulver sind neben seinen bekannten Aroma- und Farbstoffen auch für Zimmerpflanzen notwendige Mineralien enthalten. Kaffeesatz zeichnet sich dadurch aus, dass er sehr reichhaltig Stickstoff, Phosphor und Kalium ist. Gleichzeitig beinhaltet das braune Gold keine chemischen Zusätze oder anderweitige Schadstoffe. Das im Haushalt benutzte Kaffeepulver eignet sich gut dazu, die Pflanzen etwas zu verwöhnen, da er weiterhin einen natürlichen Schutz gegen Schädlinge bietet. Die Mineralien verhindern, dass sich schädliche Organismen im Erdreich ausbreiten. Dieses Hausmittel zum Düngen eignet sich auch gut für Unerfahrene, da ein überdüngen beinahe unmöglich ist. Dazu wäre es nötig mehrere Kilo Kaffeesatz unter die Blumenerde zu mischen.

Wie kann Kaffeesatz als Dünger für Orchideen verwendet werden?

Der Kaffeesatz muss natürlich getrocknet werden, bevor er als Dünger verwendet werden kann. Andernfalls könnten sich im feuchten Kaffeesatz Schimmelsporen einnisten, die den Pflanzen schaden würden. Um den Trocknungsvorgang zu beschleunigen kann der Kaffeesatz auch für einige Minuten bei mittlerer Hitze in die Mikrowelle gegeben werden. Dabei bitte nur mikrowellenfestes Geschirr verwenden. Der nun trockene Kaffee sollte auskühlen gelassen werden. Anschließend kann er gesammelt und bis zur Benutzung in einem luftdichtem Gefäß aufbewahrt werden.

Kaffeesatz als Dünger für Orchideen

Kaffeesatz als Dünger für Orchideen?

Darauf muss geachtet werden

Nicht jede Pflanze verträgt Kaffeesatz als Düngemittel. Außenpflanzen wie Geranien, Rhododendron, Hortensien und Rosen freuen sich über die Mineralien im Kaffeesatz und können sie gut aufnehmen. Bei sensiblem Zimmerpflanzen hingegen bedarf es gesonderten Tests.

Es genügt die Erde der Orchideen ein bis zwei Mal im Monat zu düngen. So können sie wunderschöne Blüten entwickeln, die beim Ansehen lange Freude bereiten.

Welcher Dünger ist der beste für Orchideen?

Klassischer Orchideendünger besteht aus folgenden Hauptbestandteilen:

  • Stickstoff – lässt die Blätter gedeihen. Gelbes Laub weist auf einen Stickstoffmangel hin.
  • Phosphat – fördert ein gesundes Wachstum der Wurzeln und hilft beim Bilden vieler Blüten
  • Kalium – kräftigt das Pflanzengewebe und macht die Pflanze widerstandsfähiger

Zudem ist in gutem Orchideendünger eine Liste weiterer Inhaltsstoffe vertreten: Eisen, Bor, Zink, Mangan, Kupfer, Molybdän und Kalzium.

Bei Orchideen sollte stets erst mit einem Teelöffel Kaffeesatz ausprobiert werden, ob sie diese Art Dünger vertragen. Verändert sich die Pflanze in den nächsten Tagen oder lässt gar die Blätter hängen? Dann sollte Kaffeesatz zum Düngen von Orchideen nicht verwendet werden. Wenn hingegen keine Veränderungen an der Orchidee auftreten, kann für diese Pflanze Kaffeesatz als Dünger verwendet werden.

Angebot
COMPO Düngestäbchen für Orchideen, 3 Monate Langzeitwirkung, 20 Stück
  • Praktische Düngestäbchen für alle Orchideenarten, Einfache und sichere Nährstoffversorgung der Pflanze für bis zu 3 Monate
  • Für rundum vitale und schöne Pflanzen: Versorgung der Orchidee mit allen wichtigen Haupt- und Spurennährstoffen, Prächtige Blüten und kräftige Blätter dank milder Wirkformel
  • Einfache Handhabung: Anzahl an Düngestäbchen entsprechend der Dosierempfehlung (Verpackungsrückseite), Eindrücken des Stäbchens in die Orchideenerde und Abdecken mit Erde, Austausch nach ca. 3 Monaten
  • Trockene Lagerung bei über +6 °C und unter +35 °C, Schutz vor Sonneneinstrahlung, Entsorgung der leeren Verpackung in der Wertstoffsammlung
  • Lieferumfang: 1 x COMPO Düngestäbchen für Orchideen, 3 Monate Langzeitwirkung, 20 Stück, Art.-Nr. 11978
Dehner Orchideen Vitalkur, 10 Stück, je 20 ml
  • Pflanzenstärkungsmittel für prächtige Orchideen - NPK 1+0,6+1,2
  • verbessert die Wachstumsbedingungen
  • 4-wöchige Versorgung mit Nährstoffen
  • anwendungsfertig, geziehlte Dorsierung möglich
  • für die ganzjährige Anwendung

 

 

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*